Sie sind hier:

Mit dem Rauchen aufhören - Umstieg zur E-Zigarette

Viele Raucher haben den Wunsch, ihren Tabakkonsum zu reduzieren oder komplett einzustellen. Es gibt zahlreiche Wege, Nichtraucher zu werden. Einer davon führt über die E-Zigarette.
Mit dem Rauchen aufhören - Umstieg zur E-Zigarette
Viele Raucher haben den Wunsch, ihren Tabakkonsum zu reduzieren oder komplett einzustellen.
Es gibt zahlreiche Wege, Nichtraucher zu werden. Einer davon führt über die E-Zigarette.

Vor allem passionierte Raucher, die sich einen sanften, gleitenden Ausstieg wünschen, finden in der E-Zigarette eine sinnvolle Alternative zu Nikotinentwöhnungsmitteln.

Der Vorteil: E-Zigaretten bieten haptisch und geschmacklich ein ähnliches Genusserlebnis wie beim Tabakrauchen. Allerdings setzen sie beim Inhalieren deutlich weniger schädliche Stoffe frei. Zudem erhalten Sie bei be posh E-Zigaretten mit Liquids in unterschiedlichen Nikotin-Konzentrationen und ganz ohne Nikotin. So bestimmen Sie ganz alleine das Tempo und die Dauer der Entwöhnung. 

Schrittweise aufhören – vom Raucher zum “Dampfer”

Eine Studie der UCL (University College of London) hat festgestellt, dass Menschen, die ohne professionelle Hilfe mit dem Rauchen aufhören wollen, eine 60% höhere Erfolgsquote haben, wenn sie E-Zigaretten nutzen statt herkömmlicher Nikotinersatzpräparate. 

Deine neue E-Zigarette liefert Dir be posh – der Wille zum Umstieg muss von Dir kommen! Damit der Einstieg in den Ausstieg gelingt, empfehlen wir Dir eine schrittweise Entwöhnung von der Tabakzigarette.

Schritt 1: Keine Angst vorm Aufhören 

Viele Raucher würden sehr gerne sofort den Tabakkonsum einstellen, fürchten aber, dass sie mit der Tabakzigarette auch liebgewonnene Gewohnheiten und Genussrituale aufgeben müssen. Diese Angst können wir Dir nehmen. Du musst dank E-Zigarette nicht auf die “Zigarette davor” oder “die Zigarette danach” verzichten.

Ganz im Gegenteil: Da die E-Zigarette sozial eine höherer Akzeptanz hat als Tabak, schenkt sie Dir mehr Freiheit. Allerdings solltest Du die “unkontrollierte Pafferei” einstellen. Die E-Zigarette beschert Dir im Alltag besondere Genussmomente – sie ist kein “Wegwerfprodukt zum Anmachen und Ausdrücken.”

Schritt 2: Gewohnheiten umstellen – Belohnungen einplanen

Stelle Deine Rauchgewohnheiten ab dem ersten Tag radikal um: Kaufe keine Tabakzigaretten mehr und entsorge alle Aschenbecher. Halte Dir stets vor Augen, dass die E-Zigarette die bessere Alternative ist: Weniger Schadstoffe beim Inhalieren, kein Tabakgestank, keine gelben Finger oder Zähne. Führe ein Anti-Tabak-Tagebuch, in dem Du Deine Erfolge protokollierst.

Und bei einem echten “Motivationshänger”? Kaufe Dir von dem gesparten Geld eine schicke Jeans. Erinnere Dich stets daran, dass Du mit E-Zigaretten auch Deinen Geldbeutel schonst.

Schritt 3: Endlich nikotinfrei

Angst vor dem Nikotinentzug? Musst Du nicht haben! Natürlich solltest Du schrittweise beim Dampfen der E-Zigaretten die Nikotinmenge reduzieren, um schlussendlich zum Gelegenheits- oder Nichtraucher zu werden. Das machen Dir be posh E-Zigaretten aber ganz leicht. Denn Du hast die Auswahl aus zahlreichen Aroma-Caps mit unterschiedlichen Nikotinkonzentrationen – bis hin zu Nikotinfreien Aromen. So kannst Du Dich an den Ausstieg sanft herantasten. 

Übrigens: Der berüchtigte “Nikotin-Entzug” fällt deutlich schwächer aus, als Du vielleicht befürchtest. Ein Großteil selbst starker Raucher konnte “beim Aufhören” kaum körperliche Symptome feststellen. Und nach wenigen Tagen oder Wochen ist der Spuk ohnehin vorbei. Dann kannst Du wieder komplett durchatmen. Ein tolles Gefühl!

 

Bildnachweis: © Piotr Marcinski – Fotolia.com

"Deine Küsse schmecken besser mit be posh!"

Grund #1 der 101 Gründe für be posh

"Deine Küsse schmecken besser mit be posh!"


Grund #1 der 101 Gründe für be posh

Du bist klasse!

Aber auch über 18?


Wir kämpfen engagiert für den Jugendschutz.