Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

[Stand: März 2017]

 

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden AGB) gelten für alle über den Online-Shop www.beposh.net geschlossenen Verträge zwischen der posh global GmbH, Reisholzer Werftstraße 38-42, +49 (0) 211 520 989 25 (nachfolgend „posh global“), eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Düsseldorf unter HRB/B 73015, vertreten durch Antje Hersch und Timo Beyer, USt-Identifikations-Nr.: DE296785462 und deren Kunden. Die AGB gelten unabhängig davon, ob der Kunde Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann ist.

 

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen posh global und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, posh global stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

(2) Die posh global GmbH entwickelt und vertreibt unter dem Markennamen „be posh®“ hochwertige E-Zigaretten und Zubehörprodukte.

(3) Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

§ 2 Registrierung und Vertragsschluss

(1) Um Waren zu bestellen, muss der Kunde ein Nutzerkonto anlegen. Hierfür ist eine einmalige Registrierung durch den Kunden erforderlich. Bei der Registrierung ist der Kunde verpflichtet, ordnungsgemäße und zutreffende Angaben zu machen, eine gültige Email-Adresse anzugeben und ein Zugangspasswort festzulegen. Es ist ausschließlich der Kunde dafür verantwortlich, dass hierdurch keine fremden Rechte verletzt werden. Der Kunde ist verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und vor dem Zugriff von unbefugten Dritten zu schützen.

(2) Der Kunde kann aus dem Sortiment von posh global Produkte, insbesondere E-Zigaretten und damit im Zusammenhang stehendes Zubehör auswählen und diese über den Button „In den Warenkorb“ im Warenkorb sammeln. Nachdem der Kunde im Bereich „Zur Kasse” die erforderlichen Angaben zur Bestellabwicklung ausgefüllt hat, gibt er über den Button „Jetzt kaufen“ einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Absendung der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Durch das Absenden der Bestellung akzeptiert der Kunde diese Vertragsbedingungen.

(3) posh global schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung nochmals aufgeführt wird. Die Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung bei posh global eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Ein verbindlicher Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch posh global zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird, spätestens jedoch mit Lieferung der bestellten Ware. Der Kunde kann seine vergangenen Bestellungen im Login-Bereich für Kunden einsehen.

(4) posh global ist nicht verpflichtet, die Registrierung oder die Bestellung eines registrierten Kunden anzunehmen. Posh global ist nicht verpflichtet, das Angebot permanent verfügbar zu halten. Bereits bestätigte Bestellungen bleiben davon unberührt.

(5) Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

(6) Eigenschaften von Mustern und Proben sind nur dann verbindlich, wenn dies ausdrücklich zwischen posh global und dem Kunden vereinbart wurde.

(7) Wenn der Kunde Verbraucher ist, versichert er gegenüber posh global im Sinne einer Selbstverpflichtung, dass er zum Zeitpunkt der Bestellung mindestens 18 Jahre alt ist.

 

§ 3 Lieferung, Warenverfügbarkeit, Beschaffungsrisiko, Annahmeverzug

(1) Von posh global angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt der Auftragsbestätigung, vorherige Zahlung des Kaufpreises vorausgesetzt. Sofern für die jeweilige Ware im Online-Shop keine oder keine abweichende Lieferzeit angegeben ist, beträgt sie in der Regel 1 bis 3 Tage. Testpacks versendet posh global in der Regel als Warensendung; die Lieferzeit kann hier bis zu 10 Tage betragen.

(2) Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei die Lieferung beeinträchtigenden Umständen durch höhere Gewalt. Der höheren Gewalt stehen gleich Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Energie- und Rohstoffknappheit, unverschuldete Transportengpässe, unverschuldete Betriebsbehinderungen zum Beispiel durch Feuer, Wasser und Maschinenschäden und alle sonstigen Behinderungen, die bei objektiver Betrachtungsweise nicht schuldhaft durch posh global herbeigeführt worden sind. Beginn und Ende derartiger Hindernisse wird posh global dem Kunden unverzüglich mitteilen. Dauert das Leistungshindernis in den vorgenannten Fällen über einen Zeitraum von mehr als 4 Wochen nach den ursprünglich geltenden Lieferzeiten an, so sind Sie zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, bestehen nicht

(3) Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine bzw. nicht genügend Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt posh global dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung schnellstmöglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht posh global von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

(4) Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt posh global dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als vier Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Das gesetzliche Widerrufsrecht des Kunden (siehe § 11 der AGB) wird hiervon nicht berührt. Im Übrigen ist in diesem Fall auch posh global berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird posh global eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

(5) posh global ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.

(6) posh global liefert derzeit nur an Kunden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt (Rechnungsadresse) in Deutschland haben. Sofern posh global im Übrigen auch Waren in andere Länder versendet, ergeben sich die Einzelheiten und abweichende Versandkosten  aus der Versandländerübersicht.

(7) Der Versand der Ware erfolgt per Postversand. Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Im Übrigen geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person, auf den Kunden über.

(8) Verzögert sich die Lieferung in Folge von Umständen, die der Kunde zu vertreten hat, so ist posh global berechtigt, die Ware auf Kosten und Gefahr des Kunden nach eigenem Ermessen zu lagern und als ab Werk geliefert zu berechnen. Hierfür kann posh global für jeden angefangenen Monat Lagergeld in Höhe von 0,5 % des Preises der betreffenden Lieferung, höchstens jedoch insgesamt 5 % dieses Preises, berechnen. Der Nachweis höherer oder niedrigerer Kosten bleibt den Parteien vorbehalten.

(9) Ein Beschaffungsrisiko wird von posh global nicht übernommen, auch nicht bei einem Kaufvertrag über eine Gattungsware. posh global ist nur zur Lieferung aus dem eigenen Warenvorrat und der von posh global bei ihren Lieferanten bestellten Warenlieferung verpflichtet. Die Verpflichtung von posh global zur Lieferung entfällt, wenn posh global trotz ordnungsgemäßem kongruenten Deckungsgeschäft selbst nicht richtig und rechtzeitig beliefert wurde sowie die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten hat, posh global den Kunden hierüber unverzüglich informiert hat und kein Beschaffungsrisiko übernommen hat.

(10) Kommt der Kunde (Unternehmer) in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so ist er darüber hinaus verpflichtet, posh global den insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen unbeschadet weitergehenden Ansprüche oder Rechte zu ersetzen.

(11) Verpackungen werden nicht zurückgenommen.

 

§ 4 Eigentumsvorbehalt und Urheberrecht

(1) Gegenüber Verbrauchern behält sich posh global das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Im Übrigen behält sich posh global das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar. Außergewöhnliche Verfügungen wie z. B. Verpfändung oder Sicherungsübereignung sind unzulässig.

(2) Eigentums- und Urheberrechte an Abbildungen, Zeichnungen, Kalkulationen und sonstigen von posh global an den Kunden übergebenen Unterlagen bleiben posh global vorbehalten. Dies gilt auch hinsichtlich solcher schriftlicher Unterlagen, die als "vertraulich" bezeichnet sind. Ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von posh global ist der Kunde nicht berechtigt, diese an Dritte weiterzugeben. Die Unterlagen sind auf Verlangen an posh global zurückzugeben, falls der Vertrag nicht zustande kommt.

 

§ 5 Preise und Versandkosten

(1) Alle Preise, die auf der Website angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer und zuzüglich anfallender Versandkosten. Gegenüber Unternehmern werden im Händlershop Netto-Preise angezeigt, sofern der Händler eingeloggt ist.

(2) Die entsprechenden Versandkosten werden im Bestellformular angegeben und sind vom Kunden zu tragen, soweit der Kunde nicht von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht. Ab einem Warenbestellwert von EUR 29,00,- innerhalb Deutschlands bzw. EUR 49,00,- innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten liefert posh global an den Kunden versandkostenfrei. Für den Versand in Nicht-EU-Mitgliedsstaaten fallen gegebenenfalls weitere Kosten für die Einfuhr und Verzollung an. Diese sind nicht in den Versandkosten enthalten und werden dem Kunden separat in Rechnung gestellt.

(3) Der Kunde hat im Falle eines Widerrufs die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

 

§ 6 Zahlungsmodalitäten

(1) posh global bietet grundsätzlich die Zahlarten Kreditkarte (MasterCard und VISA), PayPal und SOFORT Überweisung an. Gegenüber Verbrauchern bietet posh global auch die Möglichkeit des Rechnungskaufs über den Dienstleister Klarna an. Gegenüber Unternehmern bietet posh global zudem die Möglichkeit des Lastschrifteinzugs (SEPA Firmen-Lastschrift) an. posh global behält sich bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen.

(2) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Forderungen aus dem Kauf per Lastschrift sind sofort zur Zahlung fällig. Rechnungen und Gutschriften werden ausschließlich in elektronischer Form erstellt.

(3) Befindet sich der Kunde im Zahlungsverzug, behält sich posh global neben der Geltendmachung der gesetzlichen Verzugszinsen vor, pauschale Mahngebühren als Verzugsschaden in Höhe von EUR 5,00,- pro Mahnung zu erheben. Dem Kunden wird der Nachweis gestattet, dass ein niedrigerer Schaden als die Pauschale oder gar kein Schaden entstanden ist. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch posh global nicht aus.

(4) Das Mahnverfahren wird durch die TeleCash GmbH & Co. KG, ggf. im Auftrag des mit TeleCash zusammen arbeitenden Factors abgewickelt, wobei diese berechtigt sind, pro Zahlungserinnerung eine Mahngebühr von bis zu EUR 15,00,- sowie weitere Gebühren, insbesondere die Kosten für ein allfälliges Inkassoverfahren oder eines mit der Eintreibung beauftragten Rechtsanwaltes, in Rechnung zu stellen. Die Geltendmachung weitergehender Rechte und Forderungen bleibt davon unberührt. Eingehende Zahlungen des Kunden werden jeweils auf die älteste Schuld angerechnet. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der TeleCash GmbH & Co. KG.

(5) posh global akzeptiert lediglich Zahlungen von Konten innerhalb der Europäischen Union. In keinem Fall übernimmt posh global die Kosten einer Geld-Transaktion.

(6) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von posh global unbestritten oder anerkannt sind oder wenn posh global zahlungsunfähig ist. Bei Verbrauchern besteht auch die Möglichkeit, mit Gegenforderungen aufzurechnen, die im rechtlichen Zusammenhang mit der Verbindlichkeit des Verbrauchers stehen.

(7) Der Kunde darf ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn sein Gegenanspruch aus demselben Kaufvertrag herrührt.

 

§ 7 Rabattcodes

(1) Es besteht die Möglichkeit, den Kaufpreis durch das Einlösen von Rabattcodes zu verringern. Rabattcodes sind Gutscheine, die nicht käuflich erworben werden können, sondern die posh global im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgibt.

(2) Rabattcodes sind nur im angegebenen Zeitraum gültig und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar. Einzelne Produkte können von der Verwendung von Rabattcodes ausgeschlossen sein.

(3) Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Rabattcodes entsprechen. Aus administrativen Gründen ist es nicht möglich, etwaiges Restguthaben zu erstatten.

(4) Rabattcodes können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs durch Eingabe im Feld „Rabattcodes“ im Warenkorb eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Das Guthaben eines Rabattcodes wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst. Mehrere Rabattcodes können nicht miteinander kombiniert werden.

(5) Der Rabattcode wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird, sofern der Rabattcodes im Rahmen einer Werbeaktion ausgegeben und dafür keine Gegenleistung erbracht wurde.

(6) Sollte der Kunden beim Kauf einen Rabattcode benutzt haben, so behält sich posh global vor, dem Kunden den ursprünglichen Preis der Ware, die er behält, zu berechnen, falls – aufgrund seines Widerrufs – der Gesamtwert der Bestellung unter den jeweiligen Wert des Rabattcodes fällt.

 

§ 8 be posh® Bonusclub

(1) Der be posh® Bonusclub (CLUB) ist ein kostenfreies Bonusprogramm und bedarf keiner gesonderten Registrierung. Der Kunde erhält die Möglichkeit, bei Einkäufen im Online-Shop und/oder bei der Teilnahme an ausgewählten Aktionen automatisch Punkte zu sammeln, die er bei zukünftigen Einkäufen einsetzen kann. Der Kunde kann seinen Punktestand jederzeit in seinem persönlichen Benutzerkonto einsehen.

(2) Für verschiedene Aktionen kann der Kunde Punkte sammeln. Jeder Punkt entspricht einem Warenwert von EUR 0,10,-.

(3) Im CLUB gesammelte Punkte sind nicht übertragbar und können nicht in Bargeld umgerechnet oder ausgezahlt werden.

(4) Nicht eingelöste Punkte verfallen nach einem Zeitraum von 12 Monaten nach Gutschrift.

(5) Der Kunde kann die Teilnahme am CLUB jederzeit ohne Einhaltung einer Frist schriftlich beenden. be posh behält sich das Recht vor, den CLUB jederzeit unter Einhaltung einer angemessenen Frist ohne Angaben von Gründen zu beenden und/oder durch ein anderes Programm zu ersetzen.

(6) Einzelheiten hierzu finden sich in den FAQ.

§ 9 Sachmängelgewährleistung, Garantie

(1) posh global haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungsfrist auf von posh global gelieferte Waren 12 Monate.

(2) Eine zusätzliche Garantie besteht bei den von posh global gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.

 

§ 10 Haftung

(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von posh global bzw. deren gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet posh global nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(3) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von posh global, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(4) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

 

§ 11 Widerrufsbelehrung

(1) Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das posh global nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert. Die Ausnahmen vom Widerrufsrecht sind in Absatz (2) geregelt. In Absatz (3) findet sich ein Muster-Widerrufsformular.

 

Widerrufsbelehrung

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (posh global GmbH, Reisholzer Werftstraße 38-42, 40589 Düsseldorf, Telefon: 0211 520 989 25, Telefax: 0211 520 989 29; E-Mail: customercare@beposh.net) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

(2) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

(3) Über das Muster-Widerrufsformular informiert posh global nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

 

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

- An

[posh global GmbH
Reisholzer Werftstraße 38-42

40589 Düsseldorf

Telefax: 0211 520 989 29
E-Mail: customercare@beposh.net

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)


- Bestellt am (*)/erhalten am (*)



- Name des/der Verbraucher(s)



- Anschrift des/der Verbraucher(s)



- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)



- Datum



(*) Unzutreffendes streichen

 

§ 12 Informationen zu Verbraucherschlichtungsstellen:

An dieser Stelle weisen wir unsere privaten Kunden (Verbraucher im Sinne des §13 BGB) auf die Möglichkeit einer außergerichtlichen Streitschlichtung vor Verbraucherschlichtungsstellen hin.

 

Information zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.


Verbraucherschlichtungsstelle nach § 36 VSGB

Darüberhinaus nehmen wir freiwillig an einem außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren vor folgender Verbraucherschlichtungsstelle teil:
Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V., Straßburger Str. 8, 77694 Kehl, Deutschland (https://www.verbraucher-schlichter.de)

 

§ 13 Schlussbestimmungen

(1) Auf Verträge zwischen posh global und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen den Vertragsparteien der Sitz von posh global.

(3) Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist der Geschäftssitz Erfüllungsort.

 

 

§ 14 Hinweis gemäß Batteriegesetz

Da in den Sendungen Batterien und Akkus enthalten sein können, ist posh global nach dem Batteriegesetz (BattG) verpflichtet, auf Folgendes hinzuweisen:

Batterien und Akkus dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden, sondern Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien und Akkus gesetzlich verpflichtet. Altbatterien können Schadstoffe enthalten, die bei nicht sachgemäßer Lagerung oder Entsorgung die Umwelt oder Ihre Gesundheit schädigen können. Batterien enthalten aber auch wichtige Rohstoffe wie z. B. Eisen, Zink, Mangan oder Nickel und können verwertet werden.

Der Kunde kann Batterien nach Gebrauch in einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort unentgeltlich zurückgeben. Er kann Batterien aber auch unentgeltlich an die nachfolgende Anschrift zurückgeben:

posh global GmbH
Reisholzer Werftstraße 38-42

40589 Düsseldorf

Zum Einsenden von Batterien und verbrauchten Produkten kann der Kunde das posh pro nature® Pack verwenden. posh global entsorgt die Waren dann kostenlos umweltgerecht für die Kunden.

Die Abgabe in Verkaufsstellen ist dabei auf für Endnutzer für die übliche Mengen sowie solche Altbatterien beschränkt, die der Vertreiber als Neubatterien in seinem Sortiment führt oder geführt hat.

Mülltonnen-Symbol

Das Zeichen mit der durchgekreuzten Mülltonne bedeutet, dass Sie Batterien und Akkus nicht im Hausmüll entsorgen dürfen. Unter diesem Zeichen finden Sie zusätzlich nachstehende Symbole mit folgender Bedeutung:

Pb: Batterie enthält Blei
Cd: Batterie enthält Cadmium
Hg: Batterie enthält Quecksilber 

 

 

Du bist klasse!

Aber auch über 18?


Dampfen erst ab 18!