Sie sind hier:
Verdampfer & Tanks

Verdampfer, Atomizer und Tanks für E-Zigaretten

Stelle Dir Deine E-Zigarette mit einem separaten Akkuträger selbst zusammen.

Hersteller
Füllmenge
  • SteamCrave Aromamizer Plus
  • Vaporesso NRG Tank - silver
  • Vaporesso NRG SE Tank (3,5ml)
  • Vaporesso NRG Mini Tank (2ml)  - black
  • Vaporesso VECO Tank black
  • Vaporesso Guardian Tank
  • Aspire Athos Verdampfer
  • Aspire Cleito 120 Tank - black
  • Aspire Nautilus 2 Atomizer - black
  • Aspire Nautilus Atomizer
  • Nautilus Mini Verdampfer
  • Smok TFV8 Cloud Beast King Tank  - Black
  • Smok TFV8 Cloud Beast Tank  - Black
  • Smok TFV8 Baby Beast Tank (2 ml) - Black
  • Eleaf MELO 3 Mini Atomizer - Silver
  • GeekVape Ammit 25 RTA - black
  • GeekVape Peerless RDA Tank - gold
  • Vandy Vape Mesh RDA - Der Tröpfler für Einsteiger
  • Vandy Vape Mesh RTA
  • VandyVape Kylin RTA
  • WOTOFO *The Troll* - Tröpfelverdampfer - silver
  • Wotofo *The Troll* RTA
  • Advken Manta RTA
Alle Preise inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versandkosten

Ohne einen Verdampfer gäbe es keinen Dampf

Der Verdampfer ist das Herzstück einer jeden E-Zigarette, denn ohne ihn wäre Dampfen aufgrund einer fehlenden Möglichkeit das Liquid zu erhitzen gar nicht möglich.
Heutzutage gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Verdampfer Typen auf dem Markt.

Durch die rasante Entwicklung auf dem Markt der elektronischen Zigaretten gibt es heute Verdampfer in unterschiedlicher Größe, Leistung und Ausstattung.
Moderne Verdampfer (orig. „Atomizer“) werden auch gerne als Tanksystem bezeichnet, da das für den Verdampfungsprozess notwendige Liquid in einen Tank gefüllt wird. Der größte Unterschied der modernen Atomizer besteht jedoch in den verwendeten Materialien. So gibt es neben den klassischen Verdampfern mit Watte od. Fleece beispielsweise auch Verdampfer, welche mit einem Keramikkern ausgestattet sind und eines der Markenzeichen des Herstellers Vaporesso ist. Neben den Tanksystemen gibt es mittlerweile auch sog. Tröpfler. Diese Verdampfer werden auch Selbstwickelverdampfer genannt, da die Heizspulen aus Draht selber gewickelt, also hergestellt, werden. Die zur Liquid Aufnahme notwendige Watte wird anschließend durch den gewickelten Draht gezogen. Da diese Verdampfer keinen separaten Tank besitzen, wird das Liquid vor Gebrauch direkt auf Watte und den Draht geträufelt. Diese Verdampfer bieten die mit Abstand intensivste Geschmacksentwicklung, sind dafür in der Handhabung allerdings etwas komplizierter. Die korrekte Bezeichnung eines Tröpfel-Verdampfers ist RDA (Rebuildable Dripping Atomizer). Mittlerweile gibt es auch RTA-Modelle (Rebuildable Tank Atomizer), welche im Gegensatz zu den RDA Modellen einen Tank besitzen.

Letztendlich ist die Wahl  des richtigen Verdampfers jedoch reine Geschmackssache.


Kann man einen Verdampfer reinigen?

So ziemlich alle Atomizer, lassen sich komplett in ihre Einzelteile auseinander nehmen um sie zu reinigen. Bei normalem Gebrauch reicht es aus, die Einzelteile während der Reinigung mit einem fusselfreien Tuch unter warmen Wasser abzuspülen. Allerdings sollten ausreichende Trockenzeiten, besonders beim Verdampferkopf beachtet werden.
Mehr nützliche Tipps findest Du in unserem Magazinbeitrag zum Thema "Pflege Deiner E-Zigarette"

Wie oft muss der Verdampferkopf gewechselt werden.

Letztendlich handelt es sich bei der Verdampfereinheit, auch (orig. Coil) um ein Verbrauchsmaterial, welches früher oder später ersetzt werden muss. Man erkennt einen bevorstehenden Wechsel meist daran, dass die Dampfentwicklung und/oder der Geschmack des Liquids nachlassen. Die meisten Hersteller empfehlen bei täglichem Gebrauch einen Wechsel alle 2-3 Wochen.

Wie befülle ich den Tank meines Atomizers?

Den Tank eines Verdampfers zu befüllen ist wahrlich nicht so schwer wie man vielleicht vermutet. Wofür man früher Spritzen und Kanülen benötigte, erledigt sich heutzutage „fast von ganz allein“. Alle modernen Atomizer werden von obern befüllt und müssen teilweise nicht mal mehr aufgeschraubt werden. In unserem Shop findest Du die unterschiedlichsten Modelle an Verdampfern mit verschiedenen Füllmethoden.

Du bist klasse!

Aber auch über 18?


Dampfen erst ab 18!