Sie sind hier:

Was genau ist der Unterschied zwischen E-Shisha und E-Zigarette?

Was genau ist der Unterschied zwischen E-Shisha und E-Zigarette?

Wohl jeder Konsument von herkömmlichen Tabakzigaretten hat irgendwann schon einmal Shisha geraucht. Bei der aus dem arabischen Raum stammenden Wasserpfeife wird der Tabak mittels Kohle erhitzt und der Rauch vor dem Inhalieren durch einen Wassertank gezogen. Für das Rauchen einer Shisha werden vor allem fruchtige und süße Tabakaromen genutzt.

Nachdem E-Zigaretten immer beliebter wurden, war es nur eine Frage der Zeit, bis auch E-Shishas den Markt eroberten. Doch was genau ist nun der Unterschied zwischen elektrischen Zigaretten und elektrischen Shishas?

Vom Prinzip funktionieren beide Varianten gleich: Eine Aromaflüssigkeit wird durch Erhitzung in Wasserdampf umgewandelt. Dieser Dampf kann anschließend inhaliert werden. Bei den meisten E-Zigaretten muss für diesen Vorgang ein sogenannter Feuer-Knopf gedrückt werden. E-Shishas hingegen werden durch bloßes Anziehen aktiviert und schalten sich auch automatisch wieder ab, so bald nicht mehr angezogen wird. In dieser Funktionsweise gleichen E-Shishas übrigens den be posh E-Zigaretten SELECT, GO! und der Einweg-E-Zigarette TRY ME.

Gleich, ähnlich oder ganz anders: E-Shishas und E-Zigaretten – der Vergleich bezüglich Liquids, Design und Nutzbarkeit

E-Shishas werden durch bloßes Anziehen aktiviert. Doch das ist nicht der einzige Unterschied gegenüber E-Zigaretten: Während E-Zigaretten in vielen unterschiedlichen Formen erhältlich sind, ist für die E-Shisha das klassischen Cig-a-Like-Format typisch. Auch das Außendesign ist meist auffällig bunt und farbenfroh gestaltet. Der wohl größte Unterschied im Vergleich zu E-Zigaretten ist, dass E-Shishas Einweggeräte sind, die nach einigen hundert Zügen entsorgt werden müssen. Ebenso ist das enthaltene Liquid ausschließlich nikotinfrei und mit fruchtigen Aromen wie Apfel, Mango oder Wassermelone erhältlich.

Allerdings hat sich in letzter Zeit auch die Technik der E-Shishas weiterentwickelt. Mittlerweile gibt es wiederaufladbare E-Shishas mit einer ähnlichen Akku-Leistung wie bei E-Zigaretten. Auch die Tanks können mit herkömmlichen Liquids in sämtlichen Geschmacksrichtungen – mit oder ohne Tabak – befüllt werden. 

Beim Preisvergleich sind die Einweg-E-Shishas etwas günstiger als E-Zigaretten mit wiederaufladbarem Akku. Da diese jedoch nach ein paar hundert Zügen ausgewechselt werden müssen, ist mittelfristig der Kauf einer E-Zigarette günstiger. 

Du bist klasse!

Aber auch über 18?


Wir kämpfen engagiert für den Jugendschutz.